Dienstag, 21. Oktober 2014

Amaretti Apfelkuchen ohne Mehl, glutenfrei


Bombastische Nachrichten, nach viel zu langer aber durchaus nicht tatenloser Sommerpause ist BOM-Backen ohne Mehl wieder mit einer menge köstlicher gluten freier Rezepte am Start

BOM ist Umgezogen und ist nun stolzer Besitzer eines Gartens inclusive Obstbäumen, darunter befinden sich einige Apfelbäume. Und da liegt es natürlich nahe das, dass erste Backrezept etwas mit Äpfeln zu tun haben wird.

Wenn du schon einen Blick in meinen Shop geworfen ist dir sicherlich aufgefallen das ich was für Amaretti´s übrig habe. Und damit hast du recht! Ich finde sie toll weil sie ohne Mehl auskommen, einfach herzustellen, vielseitig im Geschmack und auch vielseitig in der Verwendung sind. Unser erstes Rezept verbindet glutenfreie Amaretti mit Äpfeln. Neugierig?




 Rezept

glutenfreier Amaretti-Apfelkuchen ohne Mehl


für den Amarettini Teig nimmst du wie gehabt


120gMandeln gemahlen mit Schale
110g Mandeln gemahlen ohne Schale
160g Zucker
2 Eiweiß
1Prise Salz

auf Zusätze wie Bittermandelöl und Amaretto habe ich diesmal verzichtet.

Alle Zutaten miteinander vermengen und kühl stellen. Wenn er einige Zeit im Kühlschrank verbracht hat lässt er sich besser weiterverarbeiten.

In der Zwischenzeit kannst du die Äpfel wasch und in Form bringen.  Ich habe sie in scheiben geschnitten. Damit die Äpfel nicht braun werden kannst du sie mit etwas Zitronensaft beträufeln. Hast du besonders saure Äpfel oder zu viel Zitronensaft erwischt füge streue etwas Zucker darüber.

Ist der Kuchenteig gut gekühlt drücke ihn in eine gut gefettete Backform, geeignet ist z.B. eine Runde Backform aber auch als Blechkuchen wäre der Apfelkuchen gut denkbar.

Belege den Teig gleichmäßig mit Äpfeln und backe deinen Kuchen ca. 30 Minuten bei 160 Grad

BOM-appetit